Überspringen zu Hauptinhalt

Brandingkampagne

Ihre Vision kommunizieren

pxMEDIA.de GmbH

Unternehmenserfolg hängt maßgeblich von starken Marken ab, aber was hat das mit Branding zu tun? Unter Branding wird fälschlicherweise oftmals so etwas wie „Brandmarken“/Kennzeichnen verstanden oder etwas „seinen Stempel aufdrücken“ vermutet. Auch wenn der Ursprung tatsächlich dort liegt, versteht man unter Branding im Marketing aber die Entwicklung von einer Marke zum starken/maßgeblichen Kennzeichen eines Unternehmens.

Emotionalisierung als Ansatzpunkt

Emotionalisierung von Produkten und Marken ist ein starkes Konzept, dass zu wiederkehrenden Kunden führt. Mit eben diesem wird beim Branding vorgegangen, beim Kunden soll bei jeder Interaktion mit der Marke unbewusst Assoziationen und Emotionen ausgelöst werden.

Verankerung durch Markenvertrauen

Ziel des Branding ist es, eine möglichst starke Marke mit hoher Bindung und vor allem hohen Vertrauensbonus aufzubauen, um das Unternehmen zu stärken. Der Kunde soll sich in Entscheidungssituationen für die Unternehmensmarke entscheiden, da sie bei ihm tief verankert ist.

An den Anfang scrollen